Born 1900 - Geboren 1900

Dokumentarfilm | Deutschland 1999
Produktion provobis
Verleih ZDF/ARTE
Erstaufführung Januar 2000

Synopsis

Eine filmische Zeitreise: Der deutsche Philosoph Hans-Georg Gadamer, die britische Bestsellerautorin Barbara Cartland und der deutsch-amerikanische Schauspieler und Theaterregisseur Martin Magner schauen auf hundert Lebensjahre zurück. Der deutschstämmige Schauspieler und Regisseur Martin Magner, der in die USA emigrieren musste, die englische Schriftstellerin Barbara Cartland und der deutsche Philosoph Hans-Georg Gadamer berichten lebendig und anschaulich über ihr Leben. In den Erzählungen der drei Zeitzeugen werden wichtige biografische Begebenheiten sowie - aus unterschiedlichen Perspektiven - wesentliche Ereignisse des 20. Jh.s geschildert, die durch Archivmaterial illustriert werden: Wilhelminisches Kaiserreich, erster Weltkrieg, Stummfilmära, Untergang der Titanic, die Bedeutung Sigmund Freuds, der zweite Weltkrieg, die Ermordung John F. Kennedys, der Vietnamkrieg, die 68-er Studentenbewegung, die Mondlandung, die Ära Kohl und die deutsche Wiedervereinigung.
Der Dokumentarfilm ist ein Paradebeispiel, wie durch Zeitzeugen Geschichte (oral history) spannend und informativ vermittelt werden kann.