Urs Odermatt

Urs Odermatt

Vita

Geburtsdatum/-ort

28.2.1955, Stans.

Ausbildung

Regie und szenisches Schreiben bei Krzysztof Kieslowski und Edward Zebrowski

Profil / Arbeitsbereich

Kinofilm, Fernsehspiel.
Theaterinszenierungen in Saarbrücken, Oldenburg, Halle, Reutlingen, Bonn, Chur, St. Gallen und Zürich; auch eigene Stücke.
Herausgeber der Photographien von Arnold Odermatt (Galerie Springer & Winckler, Berlin; Steidl Verlag, Göttingen).

Fremdsprachen

Englisch, Französisch.

Auslandstätigkeit

Schweiz, Deutschland, Österreich, Irland, England, Polen, Baltikum.

Tätigkeit als Produzent

Nordwest Film AG.

Filmografie

Der böse Onkel

Kinofilm | 2011

Regie: Urs Odermatt
Drehbuch: Urs Odermatt
Produzent/in: Urs Odermatt, Urs Odermatt

Mein Kampf

Kinofilm | 2008

Regie: Urs Odermatt
Drehbuch: Fedor Mosnak, nach dem gleichnamigen Stück von George Tabori

Ein Hauch von Hollywood

Fernsehspiel (Reihe) | 1998

Regie: Urs Odermatt

Der letzte Besucher

TV-Serie | 1997

Regie: Urs Odermatt

EIn ganz einfacher Fall

TV-Serie | 1997

Regie: Urs Odermatt

Zerrissene Herzen

Fernsehspiel | 1996

Regie: Urs Odermatt

Kleine Dealer, grosse Träume

Fernsehspiel (Reihe) | 1995

Regie: Urs Odermatt

Wachtmeister Zumbühl

Kinofilm | 1993

Regie: Urs Odermatt
Drehbuch: Urs Odermatt
Produzent/in: Urs Odermatt

Lopper

Dokumentarfilm | 1991

Regie: Urs Odermatt
Drehbuch: Urs Odermatt

Der Tod zu Basel

Fernsehspiel | 1990

Regie: Urs Odermatt
Drehbuch: Markus Kutter

Gesichter der Schweiz

Dokumentarfilm | 1990

Regie: Urs Odermatt
Drehbuch: Urs Odermatt

Gekauftes Glück

Kinofilm | 1988

Regie: Urs Odermatt
Drehbuch: Urs Odermatt

Rotlicht!

Kinofilm | 1986

Regie: Urs Odermatt
Drehbuch: Urs Odermatt

Besuch bei der alten Dame

Kurzfilm | 1985

Regie: Urs Odermatt
Drehbuch: Urs Odermatt