Sheri Hagen

  • / Regie Fiction
  • / Drehbuch
  • / Produktion
Sheri Hagen

Biografie

Profil / Arbeitsbereich

Drehbuch, Regie, Produktion

Ausbildung

Sheri Hagen, geboren in Lagos/Nigeria, aufgewachsen in Hamburg, absolvierte ihre Ausbildung an der „Stage School of Dance and Drama“ Hamburg, sowie im „Studio Theater an der Wien“ in Österreich.

Neben zahlreichen Arbeiten für Film und Fernsehen, als Schauspielerin, ('Das Leben der Anderen', 'Baal', 'Tatort, 'Sperling', 'On The Inside') war sie an diversen Theaterproduktionen beteiligt. 

2007 produziert und realisierte Sheri Hagen in Eigenproduktion ihr Drehbuch STELLA UND DIE STÖRCHE. Ein Kinder-Kurzfilm, der erfolgreich auf internationalen Festivals lief. (Mo&Friese, Chicago Int. Children's Film Festival) 

Das 23. Int. Filmfestival Emden-Norderney verlieh Sheri Hagen, 2012, den Sonderpreis 'Ein Schreibtisch am Meer’ für AUF DEN ZWEITEN BLICK, ihren Debüt-Spielfilm und 2013 gewann AUF DEN ZWEITEN BLICK das 4. Kirchen Filmfestival Recklinghausen. Herbst 2013 brachte Barnsteiner-film Verleih AUF DEN ZWEITEN BLICK in die deutschen Kinos.

Ende 2015 gründete Sheri Hagen die Produktionsfirma Equality Film GmbH.

2016 produzierte und realisierte Sheri Hagen ihren zweiten Spielfilm, FENSTER BLAU nach ’Muttermale Fenster Blau‘ von Sasha Marianna Salzmann.

Zur Zeit bereitet Sheri Hagen ihren dritten Spielfilm BILLIE vor. In Entwicklung sind MOTHERHOOD(AT) und eine Mysteryserie.

Sprachen

deutsch, englisch

Filmografie

Fenster Blau

Fenster Blau
Feature, Kino-Spielfilm 2017
Regie: Sheri Hagen
Produktion: Sheri Hagen

Winter, eisiger Wind, Ljöscha ist auf der Suche nach seinem Vater und spürt seinen Großvater auf, der irgendwo in den Dünen, an der Nordsee, in einem alten Güterwagon haust,

Ljöscha hat viele Fragen, doch der Alte sperrt sich gegen alles, was mit seiner Vergangenheit zu tun hat und schlägt auch gerne mal zu. Ljöscha lässt sich nicht verjagen und bleibt hartnäckig an seiner Seite.

 

Unterwegs begegnet Ljöscha Nele. Sie ist gehörlos und resolut.

 

600 km östlich ist da noch eine scheinbar verschlossene Wohnung. Hier leben und streiten Lena und Leo. Leo ist besessen von Lena und schnitzt sie unentwegt. Doch die eher zierliche Lena ist wie aus der Zeit gefallen. Lena scheint Leos Geliebte zu sein, doch nach und nach kristallisiert sich die Absurdität ihrer Beziehung heraus, auf die Leo mit Brutalität und Machtlosigkeit reagiert.

Der Film erzählt wie die beiden Stränge zusammenhängen und wie sie sich aufeinander zubewegen.

 

‚Fenster Blau‘ beruht auf dem erfolgreichen Theaterstück der Schriftstellerin Sasha Marianna Salzmann, erzählt im stilistisch betörenden schwarz-weiß, verfremdet durch wenige Farbakzente.

 

Auf den zweiten Blick

Auf den zweiten Blick
Feature, Kino-Spielfilm 2012
Regie: Sheri Hagen
Drehbuch: Sheri Hagen
Produktion: Sheri Hagen

Berlin, eine deutsche Metropole, Integrationsstätte zwischen Ost und West, Ort für Begegnungen, Aufbruch, Bewegung und Kreativität, aber auch für Isolation, Anonymität und Einsamkeit.

'Auf den zweiten Blick' ist ein Film über Kay, eine Radiomoderatorin und Falk, einen alleinerziehenden Taxifahrer,

über Benjamin mit "Freunden im Kopf" und Elena, der erblindenden Psychologin und über Till, den hetero verheirateten, der sich in Pan, den Klavierstimmer verliebt. Drei Paare im Großstadtmoloch Berlin - die sich begegnen, entdecken und zueinander hingezogen fühlen. Jeder sehnt sich nach Zweisamkeit und jede Liebe ist möglich!