Dennis Todorovic

  • / Regie Fiction
  • / Regie Werbefilm/Musikvideo
  • / Drehbuch
Dennis Todorovic

Kontakt

Dennis Todorovic
Domstr. 60
Köln
Deutschland
+49(0)17623897886
info@dennistodorovic.de
www.dennistodorovic.de

Biografie

Profil / Arbeitsbereich

Regisseur, Autor, Dozent für Filmschauspiel und Schauspielführung

Ausbildung

2017        eQuinoxe Europe, europäisches Autorenprogramm mit Unterstützung der MEDIA
2015        Wim Wenders Stipendium
2013        eQuinoxe Europe, europäisches Autorenprogramm mit Unterstützung der MEDIA
                Writing the TV Drama Series bei Pamela Douglas, USC / ifs
2012        Binger Filmlab Amsterdam, Masterclass Schauspielführung bei Judith Weston und Mark Travis
2010        Autorenprogramm der ifs, internationale filmschule Köln
                Digitale Bildgestaltung ifs, internationale filmschule Köln
2009        Stipendiat des AV-Gründerzentrums Köln
2008        Literaturstipendiat der Kunststiftung Baden-Württemberg
2007        EKRAN Andrzej Wajda Master School of Film Directing in Warschau mit Unterstützung der MEDIA
2002-05   Bachelor of Arts, Studiengang Film im Bereich Regie ifs, internationale filmschule köln
1998-99   Regiediplom ARTTS International in Bubwith, North Yorkshire, England

 

Sprachen

Englisch (F), Tschechisch (MS), Serbisch-Kroatisch-Bosnisch (MS), Französisch (GK)

Filmografie

Tutorial (Erdmöbel)

Tutorial (Erdmöbel)
Musik-Video 2018

Ein Schauspiel-Tutorial zum Thema "Fake-Tränen" vor der Kamera. Zehn Schauspielerinnen erklären nicht nur, wie das mit dem Weinen funktioniert, sondern geben alles, um es am Ende auch vorzumachen.

Hoffnungsmaschine (Erdmöbel und Judith Holofernes)

Hoffnungsmaschine (Erdmöbel und Judith Holofernes)
Musik-Video 2017

Schwester Weiß

Schwester Weiß
Feature, Kino-Spielfilm, Kinofilm, Spielfilm 2016 | SWR, arte
Regieassistenz: Luisa Bäde
Script Supervisor: Djémila Stiti
Drehbuch: Dennis Todorovic
Produktion: Ewa Borowski, Lothar Segeler

Martha Weiß (Željka Preksavec) und Helene Weiß (Lisa Martinek) – die Eine strenggläubige Ordensschwester auf der schwäbischen Alb, die Andere überzeugte Atheistin und Mutter. Zwei ungleiche Schwestern, die sich ständig in den Haaren liegen. Vor allem Marthas Glaube ist für die jüngere und wildere Helene immer wieder ein rotes Tuch. Doch dann verunglückt Helene mit Tochter und Ehemann bei einem Autounfall. Als sie im Krankenhaus aufwacht und erfährt, dass Mann und Kind tot sind, empfindet sie keine Trauer. Die Erinnerung an ihr bisheriges Leben ist ausgelöscht. Diagnose: Retrograde Amnesie. Jetzt ist es ausgerechnet Martha, die sie zu sich ins Kloster holt und ihr Halt gibt. Aber wer ist diese fremde Person überhaupt?

Schnitzel und Dolmades (Webserie)

Schnitzel und Dolmades (Webserie)
Lehrfilm, Mehrteiler 2013
Regieassistenz: Luisa Bäde
Drehbuch: Andreas Gäßler, Karin Kaci, Michael Heinze
Produktion: Ewa Borowski

"Schnitzel und Dolmades" ist eine 45-teilige Soap der Internetplatform "ich-will-deutsch-lernen.de" des Dachverbands der Volkshochschulen e.V. zur deutschlandweiten Nutzung in Sprach- und Integrationskursen der VHS und online.

Sascha

Sascha
Kino-Spielfilm, Kinofilm, Spielfilm 2010 | WDR
Regieassistenz: Richard Böhringer
Script Supervisor: Djémila Stiti
Drehbuch: Dennis Todorovic
Produktion: Dennis Todorovic, Ewa Borowski

Das Leben kann verdammt kompliziert sein! Erst recht, wenn man 19, schwul und heimlich verliebt ist in seinen Klavierlehrer. Schwulsein in Köln ist eigentlich kein Dilemma, es sei denn, man hatte noch kein Coming Out, wird von der Mutter als Konzertpianist und vom Vater für die Familienheimkehr nach Montenegro verplant. Und wenn für den Vater Homosexualität eine große Schande und absolutes Tabu ist und der Klavierlehrer verkündet, für immer aus Köln weg zu gehen, dann wird es höchste Zeit, Entscheidungen zu treffen trotz aller Angst vor den Konsequenzen – und es gehört schon eine große Portion Mut dazu, endlich zu sich selbst zu stehen!

Saša ist ein Film über Immigranten in einer deutschen Großstadt, den Alltag einer Familie in einem multikulturellen Viertel, die Schwierigkeit, über sexuelle Neigung offen zu sprechen.

Amor Fati

Amor Fati
Kurzfilm, Spielfilm 2005 | arte
Drehbuch: Dennis Todorovic, Melanie Andernach
Produktion: Melanie Andernach

„Das Schicksal kann man nicht abwenden,“ sind die ersten Worte, die Nenad nach dem folgenschweren Unfall hört, bei dem seine Braut in der Hochzeitsnacht ums Leben kommt. Und das ausgerechnet von Branko, dem Brautvater, der den Unfall verursacht hat. Nenad und Branko fahren gemeinsam zur Beerdigung nach Montenegro. In den verschneiten Bergen fordert Nenad das Schicksal heraus.