2015


Der BVR feiert sein 40- jähriges Jubiläum im Bayerischen Landtag während des Münchner Filmfestes in München. In Rahmen der Feierlichkeiten finden mehrere Veranstaltungen statt:

  • „Die Zukunft des öffentlichen rechtlichen Rundfunks und der Stellenwert der Regie“
  • Podiumsdiskussion mit Keynotes von Claudia Roth und Istvan Szabo „Gemeinsam Grenzen setzen“
  • Panel mit Vivian Naefe, Marc Rothemund, Patrick Winczewski, Regina Ziegler, Martin Moszkowicz, Hansjörg Füting und Petra Misovic „Filmkunst und digitale Unterhaltungsindustrie“
  • Keynote von Istvan Szabo

 

Verhandlungsergebnisse mit dem ZDF

  • Folgevergütungsmodell mit einer Steigerung des Primetime-Widerholungssatzes auf 50%
  • Anhebung der Bemessungsgrundlage wiederholungsfähiger Honorare

 

Verhandlungen mit RTL über GVR werden aufgenommen
Verhandlungen mit ARD über GVR werden aufgenommen
Bei der VG Bild/Kunst können weitere Spartensender angemeldet werden

 

Der deutsche Regiepreis METROPOLIS wird zum fünften Mal verliehen

  • Preisträger für das Lebenswerk ist Michael Haneke

Weitere Preisträger für beste Regie sind Oliver Hirschbiegel (Kino), Florian Schwarz (TV), Edward Berger (TV-Serie), Wolfgang Groos, (Kinderfilm), Giullio Ricciarelli (Nachwuchs), Hubertus Siegert (Doku). Außerdem erhalten Til Schweiger (bester Produzent), Ulrike Leibfried (beste Redakteurin), Christian Friedel (bester Schauspieler), Martina Gedeck (beste Schauspielerin), Phillip Sichler (beste Kamera) den Preis. Die TAGE DER REGIE umrahmen die Preisverleihung mit zahlreichen Workshops und Weiterbildungsmaßnahmen.